FAQ
© 2021 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Wund-Bilder. Walter Raum und Wolfgang Borchert

Vorträge zur Ausstellung (Laufzeit bis 30. Juli 2021) und virtueller Besuch

Wie so viele ihrer Generation kehrten Wolfgang Borchert und Walter Raum 1945 aus dem Krieg in ein zerstörtes, zerrissenes Deutschland zurück. Der Schriftsteller Borchert schuf für diese Generation mit seinem Drama Draußen vor der Tür ein Mahnmal. Für sie, die Heimkehrer, lag alles in Trümmern, innerlich wie äußerlich. Sie kehrten heim in eine Welt voller Wunden, die sich wegen der fehlenden gesellschaftlichen Aufarbeitung nicht schlossen.

Während Borchert nach Kriegsende nur zwei Jahre blieben, um sein schmales, aber intensives Lebenswerk zu formen, dauerte Walter Raums Schaffen sechs Jahrzehnte. Zwei Männer der gleichen Generation, bereit, das Erlebte nach außen zu kehren. Der eine schrieb wie besessen in dem Wissen, nur noch kurz zu leben, während der andere sein Leben lang malte, jedoch erst 40 Jahre nach Kriegsende sein Schweigen brach und die Wucht der Leiderfahrung als Soldat in der Serie Wund-Bilder verarbeitete.

Die Ausstellung bringt erstmals die Werke dieser beiden Künstler zusammen, intensiviert so die Ausdrucksform des einzelnen und verdeutlicht die sowohl für Wolfgang Borchert als auch für Walter Raum so wichtige Mahnung: Nie wieder Krieg!

Bis zum Ende der Ausstellung am 30. Juli 2021 sind Besuche in der Ausstellung „Wund-Bilder“ im Austellungsraum im Foyer der Stabi zwischen 10 und 15 Uhr sowie zwischen 18 und 22 Uhr für Zeitfenster von jeweils einer Stunde möglich. Die Registrierung erfolgt über QR-Code oder über unseren Vordruck vor Ort. Der Eintritt ist frei.

Virtueller Besuch der Ausstellung 'Wund-Bilder'

Den Flyer zu dieser Ausstellung können Sie im Format PDF herunterladen (Dateigröße: 2 MB):
WUND-BILDER – WALTER RAUM UND WOLFGANG BORCHERT

Walter Raum – Der verwundete Mensch
Vortrag von Dr. Tobias J. Raum

Walter Raum und Wolfgang Borchert – Die Wund-Bilder und der Knochengeneral
Vortrag von Prof. Dr. Hans-Gerd Winter

Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit


E-Mail: pr@sub.uni-hamburg.de

Hinweise zum Datenschutz

Mit dem Ingangsetzen der Wiedergabe eines Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass ein Datenaustausch mit Youtube bzw. Google in Gang gesetzt wird, wodurch Ihre Daten an Google und damit ggf. in ein nicht EU-Land übermittelt werden, sowie damit, dass Google nach seiner eigenen Policy möglicherweise auf Ihrem Endgerät Cookies setzt.

Wir haben auf dieser Seite Youtube-Videos zum virtuellen Teil der Borchert-Ausstellung eingebunden, die auf dem Youtube-Kanal der SUB gehostet sind. Wir haben dafür den sog. „erweiterten Datenschutz-Modus“ verwendet, der dazu führt, dass keine Daten über Sie als Nutzer:in an YouTube übertragen werden und Youtube/Google keine Cookies setzt, solange Sie ein Video nicht abspielen. Bitte informieren Sie sich, bevor Sie ein Video starten, über die Datennutzung und Cookiesetzung durch Google und lesen unsere Informationen zur Datenverarbeitung und Cookiesetzung durch Google in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Betätigen des obigen Matterport-Links verlassen Sie unsere Webseite und werden zu unserem virtuellen 3D-Ausstellungsraum auf der Seite des US-amerikanischen Dienstanbieters Matterport Inc. (https://matterport.com/) weitergeleitet.
Bitte informieren Sie sich, bevor Sie unseren virtuellen Ausstellungsraum bei Matterport besuchen, über die Datennutzung und Cookiesetzung durch Matterport. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.